Donnerstag, 22. Juni 2017

Wichtiger Impuls für die digitale Gesellschaft



BITMi begrüßt DigitalPakt Schule

Bund und Länder haben gestern den gemeinsamen „DigitalPakt Schule“ vorgestellt. Die Kultusministerkonferenz der Länder (KMK) und das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) stellten auf sieben Seiten dar, welche Maßnahmen sie in den Jahren 2018 – 2022 umsetzen wollen, um das Thema Digitalisierung der Gesellschaft auch in der Schule zu verankern. „Auf unsere Gesellschaft wartet ein großer Wandel in den nächsten Jahrzehnten. Kinder – und damit die Gesellschaft von morgen – entsprechend darauf vorzubereiten, muss die höchste Priorität haben. Daher begrüßen wir die Vorschläge des BMBF und KMK, auch wenn die Investitionen sehr spät kommen, denn im internationalen Vergleich ist ein deutlicher Aufholbedarf Deutschlands im Bereich der Digitalisierung vorhanden.“, erklärt Dr. Oliver Grün, Präsident des Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi).

Donnerstag, 8. Juni 2017

Lebenslanges Lernen



Beim lebenslangen Lernen geht es nicht um Abschlüsse, sondern darum auf dem Laufenden zu bleiben und die beruflichen Chancen nicht zu verpassen. Bei den Lernmethoden werden die Ansprüche immer höher. Frontalunterricht und Standardangebote sind out. Lernen in Gemeinschaft ist gefragt.

Dies ist eine Herausforderung die viel Einsatz erfordert, da es gilt sich von Gewohntem und oftmals Bewährten zu verabschieden. Der Referent wird vom Darsteller zum Begleiter. Ein gutes Beispiel ist die Umstellung vom Zeichenbrett auf CAD/CAE Systeme. Eine solche Umstellung ist nur mit einer gezielten Weiterbildung für alle möglich. Diese Ausbildung ist als Prozess zu gestalten, der einer Begleitung durch den Referenten bedarf.